Biografie

Neringa Balnyte (*1973 im litauischen Kaunas) besuchte das Kunstgymnasium von J. Naujalis in Kaunas und schloss 1992 mit der künstlerischen Matura ab. Danach setzte Sie Ihre Berufsstudien an der Musikhochschule in Vilnius bis 1998 fort und erhielt dort das Solistendiplom für Klavier, Liedbegleitung und Klavierpädagogik.

Dank dem Bundesstipendium der Eidgenössischen Stipendienkommission für ausländische Studierende
in Bern sowie der Unterstützung des Litauischen Ehrenkonsulats kam Sie für weitere Studien nach Zürich.
Sie besuchte Meisterklassen von Professoren wie E. Heiligers, K. Scherbakov und S. Goerner. Im Jahr 2000 schloss Sie Ihr Konzertreifediplom an der Hochschule für Musik und Theater Zürich Winterthur, heute ZHdK (Prof. Hans Schicker) ab.
Das besondere Interesse für Kulturaustausch führte Sie zum Nachdiplomstudium Kulturmanagement an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern und erhielt das DIPLOM “Master in Advanced Studies in Cultural Management” 2005